Gardasee-Tipp: Durch die kleinen Gassen von Toscolado Maderno

Mit etwas über 8000 Einwohner erstreckt sich der kleine Ort Toscolano Maderno am Westufer des Gardasees. Durch die kleinen idyllischen Gässchen und die weite Uferpromenade hat das Städchen sein italienisches Flair nicht zu Lasten der Tourismus-Branche einbüßen müssen und eignet sich perfekt für einen kleinen Familienspaziergang, um den Ort zu erkunden

Unsere Ferienwohnung lag sozusagen über den Dächern von Toscolano Maderno, in Oriolo, von deren Terrasse wir den besten Blick auf die Stadt und den See hatten – ein Blick an dem man sich nicht satt sehen konnte, gerade abends wenn das Leben auf der Hauptstraße, das Treiben in See und am Ostufer des Gardasees so langsam im Schatten der Dunkelheit verschwand.

IMG_0505

Von der Ruhe am Hang gelangte man in wenigen Minuten mit dem Auto ins bunte Treiben auf der Hauptstraße und, so lange der Verkehr nicht zu stark war, in fünf weiteren Minuten an den zauberhaften kleinen Hafen. Der Weg zu Fuß war für uns leider nur selten eine gute Alternative, da die Wege mit Kinderwagen und einer Steigung von gefühlt bis zu 40% leider nicht immer leicht zu bewältigen waren. Das war wirklich schade, da es mit dem Auto gar nicht so leicht war, einen Parkplatz zu finden und schon gar nicht, sich durch die engen Gässchen zu schieben. Ich würde daher jedem raten, der keine große Steigung zu bewältigen hat, das Auto lieber stehen zu lassen oder etwas weiter am Ortsausgang zu parken, denn ich bin ganz ehrlich, mit ausgeklappten Spiegeln wären wir stecken geblieben.

P1000465

Zu Fuß und mit Buggy konnte man in diesen Gässchen wunderbar spazieren, die kleinen Lädchen und typisch italienischen Restaurants entdecken und sich seinen Weg zum Wasser bahnen. Zwischen den kleinen Reihenhäusern mit ihren bunten Fensterläden oder vor der rustikalen Pizzeria fühlte man sich ganz authentisch wie in einer kleinen italienischen Stadt und nicht wie in einer der beliebtesten Ferienregionen zur Hauptreisezeit – ziemlich beeindruckend.

P1000451

P1000454

P1000455

P1000462

Ging man einfach immer bergab, kam man zwangsläufig ans Wasser und zum kleinen Hafen. Entlang der Eisdielen und kleinen Bote konnte man den Spaziergang mit Kinderwagen problemlos fortführen. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber auf mich hat Wasser immer etwas unheimlich beruhigendes. Daher liefen wir so lange wie möglich an der Promenade entlang und traten danach den Rückweg an.

P1000466

P1000472

P1000480

P1000482

P1000484

Für Familien mit kleinen Kindern ist der Streifzug durch Toscolano Maderno ein toller, Spaziergang von guter Länger. Es geht nicht zu sehr bergauf und noch dazu besitzen die kleinen Gassen eine angenehme Kühle und, zumindest als wir hier waren, war dort nicht viel Verkehr, so dass der Sonnenschein frei laufen konnte. Die kleinen Eisdielen und urigen Restaurants sorgen bestens für das leibliche Wohl. Wer also ohnehin in der Region ist, sollte auf jeden Fall mal vorbei schauen.

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s