Meine Lieblingsblogs: Die Bloggeraktion von nochedeverano

Heute bleibt sozusagen die Küche kalt und ich befinde mich – um mal wieder mit Andreas Bourani zu spreche – auf anderen Wegen. Das Projekt Meine Lieblingsblogs ist eine tolle Bloggerkooperation von der lieben Christin von nochedeverano. Bei der Aktion geht es darum, sich als Blogger gegenseitig zu unterstützen, viele schöne Blogs zu entdecken, inspirierende Beiträge zu lesen und sein eigenes Blog vorzustellen. Aus diesem Grund bin ich gerne mit dabei und sage „Danke!“ liebe Christin.

Wollt ihr selbst dabei sein, beantwortet bis zum 15. des Monats die Fragen von Christin. Die genauen Teilnahmebedingungen findet ihr hier.

So, und nun zu mir:

Bild2
Fotocredit: nochedeverano/Christin Großheim

1. Wie kamst du auf die Idee mit deinem Blog?
Die Frage kann ich eigentlich relativ schnell beantworten: Schon als kleines Kind bin ich um die Töpfe meiner Mama geschlichen und konnte es gar nicht erwarten, bis das Essen auf dem Tisch stand. Und meine Vorfreude auf das nächste Essen ist eigentlich bis heute geblieben, mit dem Unterschied, dass ich mittlerweile mit voller Leidenschaft auch selbst gerne am Herd stehe, neue Produkte und Aromen kennen lerne und mir eigene Menükompositionen überlege.

Hinzu kommt, dass ich eine große Leidenschaft für das Schreiben habe, was sicherlich der Grund dafür ist, dass ich in der PR-Branche gelandet bin. Ich mag das Spielen mit Wörtern und Phrasen und freue mich, am Ende zu sehen, welcher Text entstanden ist.

IMG_7501

2. Über was bloggst du am liebsten?
Wenn ihr euch auf meinem Blog umschaut, werdet ihr schnell merken, hier dreht es sich um Food, Food, Food und noch ein bisschen um das Leben drum herum. Mit meinem Blog möchte ich euch aber vor allem meine Rezepte vorstellen und gleichzeitig unsere Familienrezepte weitergeben. Vieleicht landen sie ja auch einmal auf eurem Esstisch und geraten so nie in Vergessenheit. Mir liegt es am Herzen, die gute alte Hausmannskost mit einem modernen Schliff neu aufleben zu lassen.

3. Was waren anfangs, bei der Erstellung deines Blogs, die größten Hürden?
Oh, das war ganz eindeutig der Zeitfaktor. Durch meinen Beruf war ich zwar ganz gut mit den technischen Basics vertraut, fand aber nach Erstellung des Blogs sehr wenig Zeit, ihn mit Leben zu füllen. Als junge Mami bekam mein kleiner Erdenbürger fast meine ganze wohlverdiente Aufmerksamkeit. Doch mit den ersten Schritten kommt die Selbstständigkeit und für mich bleibt etwas mehr Zeit, mich meinem Blog zu widmen.

4. Was gefällt dir am meisten am Bloggen?
Ich finde es großartig, das Teilen zu können, was mir auf der Seele brennt – in kulinarischer Hinsicht. Von neuen Gerichten, die mir besonders gut schmecken oder neuen Zutaten, die mich begeistern. Ich bin immer so angetan, dass ich das gerne weitergeben möchte und hoffe, auch andere Foodies damit anzustecken.

5. Was hat sich in deinem Leben verändert seit dem du bloggst?
Seitdem ich blogge, habe ich auch meinen Blick auf das Drum Herum erweitert und dabei bin ich immer wieder beeindruckt, wie viele tolle Blogs und so gut geschriebene Texte es gibt. Ich habe also sozusagen meinen eigenen Horizont erweitert und viel dazu gelernt, wie man das eigene Blog zum Leben erweckt und vermarktet.

6. Stößt dein Blog auf viel Lob bei Familie und Freunde?
Ja, das tut es! Bisher haben sie alle meine Texte gerne gelesen und sich gefreut, Rezepte zu den Gerichten wiederzufinden, die sie bereits schon selbst gegessen haben.

7. Was waren deine ersten kleinen Erfolge mit deinem Blog?
Sehr freue ich mich über meine steigenden Leserzahlen und vorallem die netten Kommentare und Likes. Ich finde es toll, dass mein Blog auch für andere Menschen einen Mehrwert hat und zum Kochen motiviert.

8. Was sind deine Ziele mit deinem Blog?
Das ist wirklich nicht leicht zu beantworten – festgesetzte Ziele habe ich eigentlich nicht. Ich freue mich, wenn es weiterhin Anklang findet und Menschen erreicht. Gleichzeitig möchte ich mich natürlich auch selbst weiterentwickeln und Neues lernen – am Herd und bei der Blogvermarktung 🙂

 

 


Ein Gedanke zu “Meine Lieblingsblogs: Die Bloggeraktion von nochedeverano

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s