Marias Kaffeegebäck: Haselnusstatzen

Wie versprochen möchte ich heute ein weiteres Rezept meiner absoluten Backlieblinge mit euch teilen. Ich glaube diejenigen von Euch, die auch meinem Instagramfeed folgen, wissen, dass ich ein absoluter Kaffeefan bin. Wie gerne trinke ich eine Tasse Cappuccino in geselliger Runde, aber auch gerne zum Entspannen in Ruhe auf dem Sofa oder im Garten. Und dazu ein leckerer Keks – klingt gut oder?  Das Rezept für diese Schoko-Nuss-Tatzen habe ich von meiner kleinen Schwester und gebe es nun auch an euch weiter.

Für ca. 25 Kekse braucht ihr Folgendes:

  • 140g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 125g weiche Butter
  • 80g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100g gemahlene Haselnüsse

Zum Dekorieren:

  • 150g Zartbitter-Kuvertüre
  • 50g Haselnuss-Krokant

Und dann kann es schon losgehen. Mehl, Backpulver und das Salz mischen. Parallel dazu könnt ihr die Butter, den Zucker und Vanillezucker schaumig rühren und die gemahlenen Nüsse und die Mehlmischung nach und nach hinzugeben. Aus dem Teig forme ich dann eine Stange und schneide sie in ca. 0,5 cm dicker Scheiben, die ich auf ein Backblech lege. Nun kommen die Haselnusstatzen in den vorgeheizten Backofen und werden bei 180 Grad Celsius für ca. 12 bis 15 Minuten gebacken. Anschließend müsst ihr sie auskühlen lassen.

IMG_6579

Danach könnt ihr die Kuvertüre schmelzen und die Kekse vorsichtig mit einer Backpinzette zu etwa einem Drittel eintauchen und auf ein Blech zum Trocknen legen. Anschließend ist es Zeit, dass das Haselnuss-Krokant darüber zu streuen. Lasst sie noch kurz auskühlen und dann dürft ihr sie mit einem leckeren Kaffee genießen.

IMG_8879

IMG_8883

IMG_7440


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s